||||||||||||||||||||||||

21. Mai - Ausfahrt der Heimatfreunde 2017

Am 21. Mai stand in diesem Jahr die Vereinsausfahrt des Heimatvereins an. Für 41 Heimatfreunde und Freunde des Vereins war Leipzig das Ziel gewesen. Der Höhepunkt war die beeindruckende Bootstour auf dem Karl-Heine-Kanal und der Weißen Elster im ehemaligem Industrieareal Plagwitz. Die Wasserstraßen wurden erst nach der Wende wieder in einen befahrbaren Zustand versetzt. Mit dem Paddelboot ist es sogar möglich, von Leipuig bis zu den Seen rund um Markkleeberg zu paddeln. Wir blieben mit unserem Boot in Leipzig und konnten die Entwicklung der Industriebache Plagwitz in ein interessantes Gebiet mit tollen eigenwilligen Wohnungen bewundern...

weiterlesen ...
||||||||||

3. Mai - Waldexkursion im Heimatkundeunterricht

Die Heimatkundestunde der Kinder der ev. Grundschule in Reumtengrün fand am 3. Mai auf den Weg zum Wald und im Wald statt. Unter Leitung von Michael Thoß vom NUZ Oberlauterbach konnten den Kindern interssante Hinweise auf bestimmte Tiere gezeigt werden. Bereits auf den Weg zum Wald waren Sträucher zu sehen, an welchen die Rinden von einem Rehbock angeschürft waren. Eine Feldlärche trällerte über den Feldern ihr Lied. Michael Thoß hatte ein interaktives Buch dabei, mit welchem die Vogelstimmen nachempfunden werden konnten. An einem Baum war die Höhle von einem Specht zu sehen und auf dem Waldboden war ein Hinweis auf ein Reh zu finden. Sehenwerts war der Unterschupf für einen Vogel unter der Baumrinde. Bemerkenswert waren die vielen kleinen versteckten Hinweise für die verschiedenen Waldbewohner.

 

weiterlesen ...
|||||||||||||||||||||||||||

30. April - Höhenfeuer in Reumtengrün

Alle Jahre wieder Höhenfeuer in Reumtengrün und der ganze Ort war unterwegs.. Die Einen standen in den Startlöchern um das Reisig, welches schon das ganze Jahr gesammelt wurde, zum Höhenfeuer zu bringen. Andere sind mit dem Schmücken des Maikranzes beschäftigt gewesen. Dies sind aber alles Nebensächlichkeiten. Die Hauptarbeit haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr geleistet. Zum einen die Anstrengungen beim Aufbau des Zeltes und zum anderen die gesamte Logistik rund um die Versorgung. Zu guter Letzt das Hoffen auf gutes Wetter… Und alles hat geklappt, genügend Reisig gesammelt, Zelt und Zubehör aufgebaut, viele freiwillige Helfer zum Aufstellen des Maibaumes gefunden, Versorgung lief reibungslos und das Wetter passte auch. Zum Höhenfeuer am Abend fanden sich dann viele Reumtengrüner Bürger und noch mehr aus der Umgebung am Dorfplatz ein …

weiterlesen ...
|||||||||||

24. April - Wasser marsch im Freibad Reumtengrün

Am 18. April wurde begonnen, das Schwimmbecken im Freibad Reumtengrün mit neuer Folie auszulegen...

In der Woche vor dem 1. Mai ist das weiße Verbindungsflies verlegt worden, nun wird mit dem Verlegen der blauen Folie im Schwimmbecken begonnen.....

Diese Woche war nun die Folie im Schwimmbecken vollständig verlegt und am 24. Mai 16.45 Uhr hieß es Wasser marsch!!

Es wird ca 14 Tage dauern, bis das Schwimmbecken mit Wasser gefüllt ist.

weiterlesen ...
|||||||||||||||

21. April - Jahreshauptversammlung des VfL

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des VfL Reumtengrün konnte der Vorstand weitestgehend positive Botschaften den zahlreich erschienenen Mitgliedern verkünden. Sowohl sportlich, wie auch finanziell ist der Verein zurzeit gut aufgestellt. Der Vorsitzende, Andreas Baumann, hat insbesondere darauf verweisen, dass es auch in der vergangenen Saison gelungen ist, die 1. Männer-Mannschaft trotz Rückkehr in die Kreisliga A zusammenzuhalten. Auch der Abteilungsleiter Fußball, Uwe Ebert, hat das Engagement aller Verantwortlichen gewürdigt und mit Stolz bezüglich des Zuwachses bei den Jugendmannschaften auch den Vergleich mit anderen Ortschaften gleicher Größe nicht gescheut. Trotz dieser positiven Bilanz hat der Vereinsvorsitzende darauf verwiesen, dass dies nur eine Momentaufnahme sein kann und für die Zukunft es unabänderlich ist, auch den Vorstand mit neuen kreativen Personen zu verjüngen. Der Altersdurchschnitt des derzeitigen Verstandes gibt Anlass zu diesen Überlegungen.“..

Der Vorstand

weiterlesen ...
||||||||||

17. April - Osterwanderung des Heimatvereins

Osterwanderung 2017

April, April, der weiß nicht was er will, mal Regen und mal Sonnenschein, dann regnet’s wieder zwischendrein…. So wurde das Wetter in diesem Jahr für das Osterwochenende vorhergesagt. Da die Heimatfreunde für Ostern wieder eine Wanderung geplant hatten, wurden ständig die Wettervorhersagen geschaut. Für den Ostermontag gab es nun Plan A, B oder C , um je nach Wetterlage reagieren zu können. Letztendlich kam Plan B zum Einsatz. Dies bedeutete eine verkürzte Wanderung mit anschließendem Grillen am Heimatverein und dem Kaffeetrinken wie gewohnt in der Heimatstube. Trotz des unbeständigen Wetters schlossen sich ca 35 Wanderfreunde dem Wanderführer an. Ab Heimatverein ging es über den Steig zur ersten Station, der ehemaligen Knochenmühle. Unweit dieser konnte noch auf die damaligen Halden der Wismut verwiesen werden. Als Nächstes wurde auf die Historie des nicht mehr existierenden Gasthof Geßner verwiesen. Dieses Areal wird jetzt von der Agrar GmbH genutzt. Am Winkelmanns Weg konnte auf dem neuen Panoramabild ein Blick auf das weitere Vogtland und das Erzgebirge geworfen werden. Durch den Wald ging es wieder in Richtung Heimatstube. Die Wanderung dauerte ungefähr 2 Stunden und es hat in dieser Zeit nicht geregnet! Mit Rostern und später bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen konnte sich noch gestärkt werden.

Der Vorstand

weiterlesen ...
||

4. April - Oma-und-Opa-Tag im Kindergarten

Oma – Opa – Tag bei den Waldwichteln von Reumtengrün

… wie heißt es immer wieder so schön: „Alle Jahre wieder …“. Auch dieses Jahr war es wieder soweit. Der Oma – Opa – Tag stand vor der Tür. Am Mittwoch, den 05.04.2017 verbrachten die Kinder der Kita „Waldwichtel“ gemeinsam mit ihren Großeltern den Nachmittag im Natur- und Umweltzentrum in Oberlauterbach. Die Kinder luden ihre Omas und Opas zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kulturprogramm ein. Um 15.00 Uhr ging es los. Als erstes stand unser kleines Osterprogramm an. Alle waren sehr aufgeregt. Anschließend suchten die Kinder Osternester, die der Osterhase gruppenweise im NUZ – Gelände versteckt hatte. In der Naturbastelstube wurden Osterüberraschungen aus kleinen und großen Holzscheiben, Moos und Ästen zusammen gebaut. Nach dem kreativen Basteln saßen die Kinder mit ihren Omas und Opas gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammen. Das Kuchenbuffet bestand aus vielen verschiedenen selbst gebackenen Kuchen. Dazu gab es Saft, Tee oder Kaffee. Das Wetter war uns wohl gesonnen. Denn trotz allen Vorhersagen regnete es nicht und die Kinder konnten das Gelände erobern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen fleißigen Bäckern, die uns mit so leckerem Kuchen versorgt haben und bei allen Mitarbeitern des Natur- und Umweltzentrums, die uns tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung unseres Oma – Opa – Tages unterstützt haben.

Das Team der Kita „Waldwichtel"

weiterlesen ...
Das Wetter in Auerbach
Unser Dorf hat Zukunft © Katrin Ziegler Reumtengrün